Lifetime Memories

​​FAQ

 

Wie lange dauert es einen Teppich zu knüpfen?

Dies hängt ganz von der gewünschten Grösse und Komplexität des jeweiligen Teppichdesigns ab.
Typischerweise dauert es etwa 800 Stunden, um einen 1.7 m x 2.4 m (4m2) grossen Teppich zu
knüpfen oder etwa 2 Monate. Dabei noch nicht einberechnet sind die Zeit zum Spinnen und Färben
der Wolle sowie, Waschen und Trocknen des Teppichs.

 

Wo werden Ihre Teppiche hergestellt?

Alle KidsCarpets-Teppiche werden in Nepal hergestellt. Die Wolle stammt aus Tibet.

 

 

Wie lange hält ein Tibet Teppich?

Grundsätzlich Jahrhunderte! Handgeknüpfte Teppiche sind unglaublich haltbar und mit der richtigen Pflege kann ein KidsCarpets Teppich von Ihrer Familie für Generationen verwendet werden.

 

 

Versenden Sie international?

Ja, wir versenden international mit DHL, UPS oder FEDEX.

 

 

Kann ich einen Teppich in jeder beliebigen Grösse bestellen?

Grundsätzlich sind auch sehr grosse Teppiche umsetzbar. Gerne schauen wir mit Ihnen gemeinsam die Abmessungen und das Design an um Ihren Teppich möglichst nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

 

 

Sind Tibet-Teppiche sicher für meine Kinder?

Absolut! Aufgrund unserer Verpflichtung, traditionelle Webverfahren und 100% natürliche Materialien wie Wolle, Seide und Baumwolle zu verwenden, gibt es keine schädlichen Chemikalien, Klebstoffe oder Kunststoffe in unseren Teppichen. Zusätzlich bietet der dichte Flor eines Tibet-Teppichs einen schönen, warmen und gepolsterten Bereich, der perfekt für Kinder - oder die ganze Familie - zum Spielen geeignet ist.

 

 

Wie genau sind die bestellten Teppichgrössen und Farbübereinstimmungen?

Ziemlich genau! Aufgrund der Naturmaterialen und Handarbeit sind jedoch kleinere Abweichungen innerhalb 1-4cm sowie natürliche Abweichungen von Form oder Farbe normaler Bestandteil des Prozesses.

 

 

Sind pflanzlich gefärbte Teppiche anfälliger für Ausbleichen als Schweizer Anilin (chemisch) gefärbte Teppiche?

Nein, die ultravioletten Strahlen der Sonne haben eine starke Bleichwirkung auf alle Naturfasern. Sowohl pflanzliche als auch chemische Farbstoffe sind bei längerer Einwirkung von direktem Sonnenlicht gleichermassen vom Ausbleichen bedroht. Wenn Ihr Teppich ungleichmässig oder teilweise direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, empfehlen wir Ihnen, den Teppich alle sechs Monate zu drehen.

 

 

Hilfe - Ich habe gerade meinen Teppich ausgepackt und da sind Falten drauf

Unsere Teppiche werden während des Transports gefaltet oder gerollt und gebunden, sodass nach dem Auspacken vorübergehende "Falten" auf dem Teppich entstehen können. Sobald der Teppich auf ein Teppichpolster gelegt und abgesaugt ist, verschwinden die Falten nach ein paar Tagen. Für eine schnellere Fixierung können Sie den Teppich fest in einen Zylinder einrollen und einige Stunden einrollen lassen, bevor Sie ihn installieren.

 

 

Kann ich Möbelbeine direkt auf meinen Teppich stellen?

Ja, wenn die Möbelbeine flach sind. Wenn sie spitze oder scharfkantig sind, empfehlen wir die Verwendung eines Möbeluntersetzers zum Schutz Ihres Teppichs.

 

Warum sieht mein Seidenteppich anders aus, wenn man ihn von beiden Seiten betrachtet?

Alle handgeknüpften Tibet-Teppiche erscheinen von einem Ende her heller und von einem anderen dunkler, da das Licht vom Flor des Teppichs reflektiert wird. Dies macht sich besonders bei Seidenteppichen durch ihren irisierenden Charakter bemerkbar.

 

 

Sind Seidenteppiche anfälliger für Fleckenbildung als Wollteppiche?

Ja, Seide ist von Natur aus empfindlicher und anfälliger für Flecken als Wolle. Deshalb empfehlen wir, bei Seidenteppichen mehr Vorsicht walten zu lassen und Flecken unmittelbar vor dem Einziehen zu behandeln. Wir verweisen dazu gerne auf unseren  Teppichpflegeleitfaden, um zu erfahren, wie man Flecken reinigt.

 

 

Was sollte ich über die Pflege und Reinigung eines Tibet-Teppichs wissen?

KidsCarpets Teppiche sind schmutzabweisend und pflegeleicht! Die wichtigste Art, Ihren Teppich zu pflegen ist, diesen alle ein bis zwei Wochen mit einem Staubsauger mit Bürstenrolle auf Hochflor zu reinigen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Pflegeanleitung für Teppiche.

 

 

Gibt es in Pilling-Effekt bei den Teppichen?

Allgemein wird Pilling als eine natürliche Eigenschaft von Wolle bezeichnet, die weder eine Qualitätsminderung noch einen Mangel darstellen. Im Allgemeinen setzten alle tibetischen Teppiche zu Beginn winzige Wollfasern aus dem Produktionsprozess frei. KidsCarpets-Teppiche verlieren jedoch nur minimal, da wir die Wolle nicht mit maschinell gesponnenen Garnen, sondern mit der Hand spinnen, was zu "High-Twist"-Fasern führt, welche deutlich weniger abfallen.

 

Wie kann ich meinen Teppich am besten aufbewahren?

Rollen Sie den Teppich auf, wickeln Sie ihn in strapazierfähigen, wasserdichten Kunststoff ein und lagern Sie ihn an einem kühlen, trockenen Ort. Bei langfristiger Lagerung über mehrere Jahre sollte der Teppich mindestens zweimal im Jahr gelüftet und abgesaugt werden, um Mottenschäden an der Wolle zu vermeiden.

KidsCarpets | Seefeldstr. 128 |CH - 8008 Zürich

© 2020 by Annette Sigrist-Bacs | Kids Carpets | www.kidscarpets.ch | contac@kidscarpet.ch